Die Pädagogische Qualifizierung hat ein neues Format.

Ab diesem Durchgang wir die Weiterbildung als Certificate of Advanced Studies (CAS) der Evangelischen Hochschule Ludwigsburg angeboten und kann auf einen Masterstudiengang angerechnet werden, der auch die Aufstiegsqualifizierung für wissenschaftliche Lehrkräfte an beruflichen Schulen / Aufstiegslehrgang enthält.

Nähere Infos zu diesem Studiengang finden Sie hier.

 
 

Leistungsanforderungen

Die Aneignung der Kompetenzen und Qualifikationen in den genannten Sachgebieten wird durch

  • 10 Stunden Kollegiale Beratung,
  • einen beratenden Unterrichtsbesuch
  • und zwei Hospitationen ergänzt.

In fünf Modulen sind Leistungsnachweise gefordert.
Die Qualifizierung an der Ludwig Schlaich Akademie schließt mit einem Kolloquium ab.

 

  

Empfehlung zum Arbeitszeitaufwand

Der Arbeitszeitaufwand setzt sich aus neun Modulen (siehe Terminliste) und 100 Stunden Selbstlernzeit zusammen.

Damit die Anforderungen bewältigt werden können, sollte während der berufsbegleitenden Qualifizierungsmaßnahme die Lehrtätigkeit 70 % bis 80 % einer vollen Stelle nicht übersteigen.

 

  

 

Mentoren

Sie müssen während der Qualifizierung von einem Mentor/einer Mentorin begleitet werden.

Mentoren/Mentorinnen, die zur Unterstützung der Direkteinsteiger eingesetzt werden, müssen i.d.R. eine Lehrbefähigung für Sekundarstufe II haben. Sofern keine Lehrkraft mit Laufbahnbefähigung zur Verfügung steht, kann das Mentorat auch von folgenden Lehrkräften übernommen werden:
Von einer Lehrkraft, die eine Nachqualifizierung erfolgreich durchlaufen hat und in dem Bildungsgang auf die „ 2/3-Quote“ angerechnet werden kann.
Von einer Lehrkraft, die nicht-anstellungsfähig ist, jedoch Bestandsschutz in einem entsprechenden Bildungsgang desselben Schulträgers hat.

Zertifikat

Am Ende der pädagogischen Schulung erhalten Sie ein Zertifikat, das die Schulleitung des/der Teilnehmenden an das Regierungspräsidium schicken muss.

Anschließend findet im Rahmen der Schulaufsicht ein Unterrichtsbesuch durch das Regierungspräsidium statt.
Bei einer Bewertung durch das Regierungspräsidium mit einer Note besser als 4, gilt die Qualifizierungsmaßnahme als erfolgreich absolviert.

 

Anrechnungsmöglichkeit auf die 2/3 Quote

Es liegt in der Verantwortung der Teilnehmenden bzw. der Schulleitung die erforderlichen Voraussetzungen zu klären, damit die Teilnehmenden nach der Qualifizierung und dem anschließenden Schulbesuch zur 2/3 Quote zählen.

Bitte klären Sie mit dem für Sie zuständigen Regierungspräsidium, ob Sie die Voraussetzungen erfüllen.

Wir prüfen das Vorliegen der geforderten Voraussetzungen nicht, da in der Regel Einzelfallentscheidungen getroffen werden.

  
  

Übernahme in den öff. Schuldienst

Ein Anspruch der Lehrkraft auf Übernahme in den öffentlichen Schuldienst bzw. eine Befähigung für diesen wird durch die Nachqualifizierungsmaßnahme nicht erworben.