eBuddy - Lehrerfortbildung neu gedacht

eBuddy ist ein bewährtes Angebot zur kollegialen Lehrkräftefortbildung an evangelischen Schulen in Baden und Württemberg im Bereich Lernen und Lehren mit digitalen Medien und Technologien.

 
 
 

 

Im evangelischen Schulwesen gibt es nun für Lehrkräfte, die sich mit Engagement und hohem Aufwand weiterbilden, eine finanziell honorierte Möglichkeit, ihr Wissen zielgerichtet und praxisorientiert als eBuddies weiterzugeben. Darüber hinaus werden die eBuddies in den nächsten Jahren ein engagiertes und durch das Schulwerk gefördertes Netzwerk für Innovation und Austausch bilden.

Taucher/innen ist der „Buddy“ ein Begriff: immer zu zweit ins Wasser! Besonders wichtig dann, wenn eine Person noch weniger erfahren ist als die andere Der sog. „eBuddy“ begleitet andere Lehrkräfte beim Erproben neuer Lern- und Lehrmethoden und Routinen im Umgang mit digitalen Medien und Technologien.

Was macht ein ESW eBuddy?
Sie/er unterstützt Kollegeninnen und Kollegen aus der eigenen Schule beim Einsatz von digitalen Medien und Technologien im Unterricht. Hierfür wird die Kenntnis möglicher Einsatzszenarien sowie didaktischer Methoden im Zusammenhang mit den jeweiligen Technologien und Medien im schulischen Kontext vorausgesetzt.

Wobei hilft ein ESW eBuddy?
Sie oder er unterstützt, vernetzt und regt die notwendige Wissensgenerierung an. Mit Unterstützung und Feedback des eBuddy können nach kurzer Zeit Lerneffekte bei den gecoachten Lehrkräften erzielt werden.

Wie läuft eine eBuddy Fortbildung ab?
Die Fortbildung läuft grob in vier Schritten ab, nachdem die digitale Kompetenz identifiziert wurde, die es für die Lehrkraft zu erlernen gilt:

1. Unterrichtsbesuch beim eBuddy : Sehen, verstehen, sich vorstellen können, wie die Form des Lernens und Lehrens in der Schule funktioniert und nützt.

2. Gemeinsam mit dem eBuddy die ersten eigenen Stunden konzipieren und vorbereiten.

3. Gemeinsam mit dem eBuddy diesen Unterricht durchführen und sich dabei auf kollegiale Unterstützung und „Krisenintervention“ verlassen können.

4. Nachbesprechung und Dokumentation als Abrechnungsnachweis des eBuddy.

Die "klassische" eBuddy-Methode ist honorierte SCHILF. Die Methode wurde angesichts der Erkenntnis entwickelt, dass der Schritt vom persönlichen Nützen eines Computers zur Unterrichtsvorbereitung hin zur Verwendung eines digitalen „Devices“ im Unterricht und mit den Schülerinnen und Schülern für viele Lehrpersonen kein ganz leichter, mit Hilfe eines eBuddy aber ein leichter zu bewältigender ist.

Wie meldet man sich beim Schulwerk an?
eBuddy und die zu coachende Lehrkraft melden sich hier beim Evangelischen Schulwerk zu einer eBuddy Fortbildung* an. 

Beide erhalten nach Abschluss der Fortbildung über den persönlichen Kompetenzerwerb Zertifikate vom Schulwerk, auf dem die behandelten DigComEdu Kompetenzen ausgewiesen sind.

*Teilnahmegebühr für die zu coachende Lehrkraft beträgt 100 Euro.

 

Die Flyer mit allen wichtigen Informationen können Sie sich hier herunterladen.